Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

(1) Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Baser International Service GmbH (im Folgenden: Baser International), Schadowstr. 82, 40212 Düsseldorf, vertreten durch den Geschäftsführer Mahir Baser.

(2) Sie gelten für alle Dienste und Inhalte, die auf der Internetseite baser-sperrliste.de der Baser International sowie den dazugehörigen Unterseiten (sog. Second- und Third-Level-Domains) sowie ggf. weiterer Zusatzseiten angeboten werden und auf die auf der Seite baser-sperrliste.de ausdrücklich verwiesen wird.

(3) Soweit die vorbenannte Seite auf andere Internetseiten verweist, die nicht von der Baser International selbst, sondern von Dritten angeboten werden, gilt Vorangesagtes nicht. Für diese Seiten gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Betreiber.

2. Zweck und Ablauf der Eintragung

(1) Dieses Portal bietet ausnahmslos Verbrauchern kostenfrei die Möglichkeit an, sich in das Portal des Betreibers Baser International einzutragen, um Dritten die Möglichkeit zu geben zu prüfen, ob ein zu bewerbender Verbraucher einen entsprechenden Werbeanruf im Vorwege untersagt hat.

(2) Mit der Eintragung des Verbrauchers in das Portal baser-sperrliste.de erklärt der Verbraucher, dass er keine Werbeanrufe wünscht.

(3) Der Verbraucher hat die Möglichkeit, sich über das Registrierungsfeld einzutragen. Dabei ist zunächst die E-Mail-Adresse einzugeben. Sobald der Antrag eingegangen ist, erhält der Nutzer einen Aktivierungslink an seine angegebene E-Mail-Adresse. Mit Bestätigung des Aktivierungslinks gelangt der Nutzer auf eine Profilseite, auf der die Daten des Nutzers (Anrede, Vorname, Name, Straße, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer) einzugeben sind. Soweit es sich dabei um Pflichtfelder handelt, sind diese auszufüllen, da die Eintragung ansonsten nicht erfolgen kann. Sobald der Nutzer seine Daten übertragen hat, erhält er eine Registrierungsnummer und die Bestätigung, dass seine Daten jetzt auf dem Online-Portal der Baser International eingetragen sind.

(4) Mit der Registrierungsnummer ist es dem Nutzer jederzeit möglich, über das Portal baser-sperrliste.de seine Daten zu verwalten.

(5) Die Baser International behält sich das Recht vor, einem Verbraucher die Eintragung in die Sperrliste zu verweigern, bzw. einen Nutzer jederzeit aus der Liste zu entfernen.

3. Datenschutzerklärung

(1) Die Baser International speichert und verarbeitet die Daten des Nutzers in elektronischer Form.

(2) Die Baser International respektiert uneingeschränkt die Privatsphäre ihrer Nutzer und behandelt alle persönlichen Daten der Nutzer vertraulich. Die Baser International stellt diesen Dritten nicht zur Verfügung, es sei denn die Baser International ist hierzu rechtlich und/oder gesetzlich verpflichtet oder der Nutzer hat im Vorwege hinsichtlich der Weitergabe seiner Daten sein schriftliches Einverständnis gegeben.

(3) Die bei der Baser International beschäftigten Personen sind im Sinne des § 5 Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verpflichtet (Datengeheimnis).

(4) Mit Bestätigung dieser AGB werden diese Bestandteil des Vertrages zwischen der Baser International und dem Nutzer. Der Nutzer erklärt sich mit Akzeptanz zur Speicherung, Verarbeitung und Nutzung in der vorbezeichneten Art und Weise einverstanden.

(5) Widerrufsrecht: Der Nutzer kann sein Einverständnis zur Speicherung, Nutzung und Verarbeitung seiner Daten jederzeit schriftlich und formlos widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:

Baser International Service GmbH
Schadowstraße 21
40212 Düsseldorf
Betreff: Baser-Sperrliste.de

Oder via Mail an: austragen@baser-sperrliste.de

Die Baser International wird alle Daten des Nutzers unverzüglich löschen, sofern die Speicherung der Daten zu Beweiszwecken oder aufgrund von Gesetzen nicht notwendig ist.

(6) Die Baser International ist berechtigt, anonymisierte Nutzerinformationen Dritten für demographische Zwecke zur Verfügung zu stellen. Die anonymisierten Daten dürfen von der Baser International ferner zur Erstellung von Statistiken und Trenderkennung sowie zur Qualitätssicherung und Marktforschung verwendet werden.

(7) Bei Anfragen seitens Nicht-Verbrauchern wird die Baser International einzig die anonymisierte Information “Sperrkunde“ weitergeben, die dem Anfragenden zeigt, dass der jeweilige Nutzer einen Werbeanruf untersagt hat.

4. Haftung

(1) Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen, es sei denn, die gesetzlichen Vertreter oder Mitarbeiter der Baser International oder ihre Erfüllungsgehilfen haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder der Schaden beruht auf einer schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(2) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei einer Haftung wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

5. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland ausschließlich.

(2) Sollten einzelne Regelungen dieser Geschäftsbedingungen gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder aus sonstigen Gründen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit dieser Vereinbarung im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung soll eine solche treten, die dem Inhalt der Unwirksamen rechtlich wie wirtschaftlich weitgehend entspricht.

(3) Die Baser International behält sich ausdrücklich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit ohne Benachrichtigung zu ändern. Der Nutzer verzichtet im Vorwege auf die individuelle Information der Änderung.

Düsseldorf, den 15.08.2011

Anzeige

HelpPhone - Das Seniorenhandy mit 24 Stunden Sicherheit!

Wir empfehlen:

CallStop – Das Magazin gegen unerlaubte Telefonwerbung und Abzocke
Jetzt besonders günstig zum Aktionspreis!

 

 

"Wir helfen Ihnen für Geld" – von wegen!
Eine neuere Masche unseriöser Callcenter ist ein sogenannter Verbraucherschutz, bei dem Sie monatliche Zahlungen leisten sollen, damit man Ihnen Telefonspam und ähnliche Angebote vom Hals hält.

Solche Angebote stellen nichts weiter als reine Augenwischerei und einen weiteren Vertrag für Sie dar, den Sie teuer bezahlen müssen – eine reelle Gegenleistung findet bei derartigen Angeboten nicht statt.

Merke: Seriöser Verbraucherschutz wie die Baser Sperrliste kostet kein Geld und wird nicht telefonisch angeboten.

 

Statistik über diverse Rufnummern

Am meisten kommentiert:

Rufummer Anzahl
01636697301 95
035722376254 43
018055156045 41
038649226337 24
021179679676 23
041325106714 23
0497131973883171 21
08955054111 21
03049915016 20
021616397510 18

Am meisten gesucht:

Rufummer Anzahl
01636697301 45407
06990756671 7391
08955054111 7366
0228184990 7067
022828832311 6353
034971260474 5416
020838889987 5325
018055156045 5119
022196989000 4774
0497131973883171 4710

Über uns

Wir bieten großflächig Marketingunternehmen, die sich auf den Fernabsatz konzentrieren, an, Datenabgleiche ihrer Adressdaten mit der Baser Sperrliste durchzuführen, um diese auf Aktualität und das Vorhandensein wirksamer Anruferlaubnisse hin zu prüfen. Selbstverständlich werden bei dem Abgleich keinerlei Ihrer Daten preisgegeben. Die uneingeschränkte Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes ist eine Selbstverständlichkeit für uns!

Telefonterror

Gewinnspielteilnahme kann zu Telefonterror führen!

Viele Unternehmen werben mit Gewinnspielen und tollen Preisen, doch bei einer Teilnahme stimmen Sie oftmals zu, dass Ihre Daten für Werbezwecke verwendet werden dürfen. Das führt nicht nur zu mehr Werbung in Ihrer Post, sondern auch zu mehr telefonischen Angeboten.

Geschäftskunden

Erfolg baut auf zufriedenen Kunden auf!

Für Sie als Unternehmen lohnt es sich, Kundenbestände regelmäßig gegen Sperrlisten abzugleichen: Beschwerden werden auf ein Minimum reduziert und Ihre Kunden fühlen sich von Ihren Anrufen nicht unerwünscht belästigt.

Möchten Sie Ihre Daten gegen die Baser Sperrliste abgleichen, so kontaktieren Sie uns bitte über unser Geschäftskundenformular.